"Netzwerk-Dinner" zum Thema Schwimmwelten

Das Thema "Schwimmwelten" wirft bei vielen Vereinen immer noch Fragen auf und um das Thema "Schwimmwelten", der neue Begriff für den guten alten "Breitensport", den Vereinen und deren Mitarbeitern näher zu bringen, führt der Schwimmverband NRW in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Bezirken, vor Ort Informationsveranstaltungen unter dem Motto "Netzwerk-Dinner" durch.

Die Infoveranstaltung im Bezirk Mittelrhein fand am 08. September in der Sporthochschule Köln statt und mit 30 Teilnehmern aus 12 Vereinen, sowie SBM-Vorstand und -Mitarbeitern, war die Veranstaltung zufriedenstellend besucht. Im Rahmen eines gemeinsamen Mittagessens in der Mensa der "SpoHo", fanden die von Mitarbeiterinnen des SV NRW vorgetragenen Informationen großen Anklang bei den Anwesenden.

Wichtig war für die Vereinsvertreter zu erfahren, dass der Breitensport nicht abgeschafft wird, sondern unter dem Namen "Schwimmwelten", unterteilt in drei neue Hauptbereiche, neu strukturiert und vor allem zukunftsorientiert gestaltet wird. Unter dem Motto "Bewegt gesund bleiben in NRW", wurden alle neuen Themenbereiche und Verfahrensweisen der Schwimmwelten erläutert. Auf der Webseite des SV NRW (www.swimpool.de) sind alle Informationen zu diesem Thema unter dem Begriff "Schwimmwelten" abrufbar. Die Arbeitsfelder, Veranstaltungen, Schwimm-Gut-Zertifizierung, Aus-/Weiterbildung und die Ansprechpartner wird hier ausgiebig zum Thema Schwimmwelten informiert.

Alle Fragen zu diesem Thema werden von den Mitarbeitern der SV NRW-Geschäftsstelle in Duisburg gerne beantwortet. Ansprechpartner für den Schwimmbezirk Mittelrhein ist hier die Stellv. Vorsitzende-Breitensport, Andrea Stockmann (breitensport@schwimm-mit.de).